Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Hans-Peter Storz: Vier weitere Ganztagesschulen im Kreis Tuttlingen

Veröffentlicht am 07.03.2015 in Landtagsfraktion

Die Karlschule und die Schildrainschule in Tuttlingen, die Grundschule Bubsheim sowie die Homburgschule in Neuhausen ob Eck werden zur Ganztagesschule, berichtet der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz (SPD), über die Entscheidung des Kultusministeriums, die Minister Andreas Stoch heute veröffentlicht hat. „Allen Beteiligten, vor allem den engagierten Lehrkräften, den Eltern und ihren Kindern, wünschen wir einen guten Start und viel Erfolg für die Zukunft.“, sagte Storz

Der Landtag hat die Ganztagesschule im Schulgesetz verankert. Dadurch erhalten Schulen und Schulträger die erforderliche Planungssicherheit und können die pädagogischen Angebote machen, die vor Ort gewünscht werden. Möglich sind sowohl verpflichtende als auch freiwillige Formen der Ganztagesschule mit sieben oder acht Zeitstunden an drei oder vier Tagen die Woche.

„Der Ganztagesbetrieb verspricht wesentliche Vorteile: Durch das erweiterte Schulangebot stärken wir den Bildungserfolg aller Schülerinnen und Schüler und leisten zugleich einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Kreis.“, sagt der Abgeordnete. Für den Ganztagesbetrieb bekommen die Schulen zusätzliche Lehrerstunden zugewiesen.

„Ganztagsschule ist mehr als Betreuung“, betont Storz. Sie erlaube neue Gestaltungsmöglichkeiten des Lernprozesses. Über den Tag verteilt können sich traditioneller Unterricht, individuelle Vertiefungsphasen und Übungszeit, musische Angebote oder Sport abwechseln. Hausaufgaben würden in der Schule mit Hilfe der Lehrkräfte erledigt. Diese so genannte Rhythmisierung von Lernphasen verspreche nach Ansicht von Bildungsforschern den größten Lernerfolg.

 „Das System bietet außerdem die große Chance, Kinder an die Vereinswelt und das kulturelle Leben heranzuführen. Das stärkt das Gemeinwesen insgesamt“, sagt Storz. Die Schulen können Akteure etwa aus den Bereichen Sport, Kultur, Musik oder Jugendarbeit, in ihr Ganztagskonzept einbeziehen. Dazu haben sie die Möglichkeit, einen Teil der Lehrerstunden für die Ganztagesschule zu „monetarisieren“, um so diese Angebote zu finanzeiren.

In den kommenden Jahren legt die grün-rote Landesregierung den Ausbauschwerpunkt der Ganztagesschulen auf den Grundschulbereich. Neue Anträge können Schulträger bis zum 1. Oktober beim Kultusministerium einreichen. 

 

Homepage SPD-Kreisverband Tuttlingen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Bundestagsabgeordnete